Hamburg-Leuchtfeuer

EXPERTiSALE lässt Hamburg Leuchtfeuer ein Stück heller leuchten

 

Auf besondere Weise fördert EXPERTISALE Deutschland seit 2012 das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz.

 

Insgesamt kamen so bis heute Spenden in Höhe von über 9.000 Euro für das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz zusammen.

 

Hilfe für die Helfer

 

Die Teamsupervision fördert die multifunktionale Zusammenarbeit im Hospiz und dient der Selbststärkung und der Reflektion jedes einzelnen Mitarbeiters und jeder einzelnen Mitarbeiterin. Sie dient der Kompetenzerweiterung und trägt dazu bei, Entlastung zu schaffen, um auch in Zukunft den häufig fordernden Belastungen im Kontext der Pflege und Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen standhalten zu können.

 

 

 

 

Zum Hintergrund:

 

Das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz wurde 1998 eröffnet und bietet Menschen mit schweren Erkrankungen den Raum für ein würdevolles Leben mit ihrer Krankheit und ein würdevolles Abschiednehmen von ihrem Leben. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Hospizes können hier die letzte Phase ihres Lebens selbstbestimmt, in Würde und ihren eigenen Vorstellungen entsprechend gestalten. 

 

Ein hoch qualifiziertes Pflege- und Betreuungsteam begleitet die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses rund um die Uhr – sowohl in pflegerischen, als auch in sozialpädagogischen und hauswirtschaftlichen Kontexten. Der Geist des Hauses ist geprägt durch die Menschen, die in ihm leben und arbeiten. Es wird hier mit Krankheit, Sterben, Tod und Trauer, mit Wärme, Fürsorge, Nähe und Liebe gelebt. Es gibt Raum, Zeit und Rituale für Entspannung, Ruhe, Vertrauen und Gelassenheit, aber auch für das Erleben von Erinnerungen und Gefühlen, von Lachen, Weinen oder Wut. 

 

Das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz befindet sich in einem ruhigen Innenhof der Simon-von-Utrecht-Straße in Hamburg-Sankt Pauli. In dem dreigeschossigen, sanierten Altbau befinden sich elf möblierte Einzelappartements mit jeweils eigenem Bad. Auf Wunsch können die Bewohnerinnen und Bewohner ihre persönlichen Einrichtungsgegenstände mitbringen und ihr Appartement nach eigenen Vorstellungen und Wünschen gestalten.

Kranken- und Pflegekassen übernehmen einen Teil der anfallenden Kosten, ein großer Teil wird durch Spenderinnen und Spender, Stiftungen und Unternehmen übernommen. Ein Eigenanteil für die Bewohnerinnen und Bewohner besteht nicht.

 

 

Ganz herzliche Grüße und vielen lieben Dank,

Josef Reppenhorst

________________________________

Hamburg Leuchtfeuer
Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
Simon-von-Utrecht-Straße 4 f

20359 Hamburg

Telefon 040 – 387 380

j.reppenhorst@hamburg-leuchtfeuer.de

www.hamburg-leuchtfeuer.de